Projekt Herzstück - mit Sinn und Seele

Es basiert auf sozialem Engagement, Kreativität und Spaß, ist nachhaltig, hilft Erfahrungen zu sammeln, Freunde zu finden, anzukommen und bringt nicht zuletzt viele schöne, individuelle und originelle Produkte aus Stoff hervor – das Projekt Herzstück im oberösterreichischen Ohlsdorf.

Lesen Sie auf der Homepage der Grünen Erde weiter... Herzliche Gratulation der Arbeitsgruppe Freizeit!

herzstueck header

 

Sonne 

 

Da wir nun schon seit fast 2 Jahren für unsere Flüchtlinge aktiv sind,  wird es Zeit, Danke zu sagen und gemeinsam zu feiern.

 

Deshalb laden wir euch sehr herzlich ein zum interkulturellen

Sommerfest

am Freitag, 11. August 2017, ab 17:00 Uhr
im Innenhof vom Dorf.Treff (ehemaliges Altenheim)
Natürlich sind auch eure Partner und Kinder eingeladen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir euch bis 4. August unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch bekannt zu geben,
mit wie vielen Personen ihr kommt, bzw. wer wie viele Personen vom Camp abholen kann.

Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein!

Die Arbeitsgruppensprecherinnen von WiO

Elisabeth Hofer Wicke, Claudia Gebesmair, Ingeborg Maxwald-Pflügl, Brigitta Schausberger, Brigitte Schnölzer, Judith Kreutzer und Herbert Vitzthum

 

2. Mitgliederversammlung Am 27.1.2017, 18h00 im Pfarrheim, Hauptstraße 24 in Ohlsdorf

Schnell ist das letzte Jahr voller Engagement vergangen, vieles in der Welt hat sich verändert, daher auch vieles bei uns.

Dennoch ist das Engagement noch immer sehr groß, durch die letzte Veränderung ist nun die Arbeitsgruppe Kinder wieder sehr gefragt, wohnen doch jetzt 25 Kinder mit 25 Erwachsenen, im Camp in Kleinreith.

Bei der Mitgliederversammlung steht auch wieder die Wahl der ArbeitsgruppensprecherInnen bzw. des gesamten Vorstandes an, wobei mit einer Ausnahme alle bisherigen Mitglieder nochmals kandidieren.

Agenda
• Rückblick über das letzte Jahr
• Gastvortrag: Andrea Schwaiger – Flüchtlingsbetreuung in der Türkei
Pause
Mitgliederversammlung
• Wie funktioniert die Wahl/Abstimmung?
• Finanzbericht – Entlastung der ArbeitsgruppensprecherInnen
• Voranschlag 2017
• Mitgliedsbeitrag 2017
• Auflösung Arbeitsgruppe Bedarf
• Wahl der ArbeitsgruppensprecherInnen
• Wahl der sonstigen Vorstandsmitglieder
• Wahl der RechnungsprüferInnen
• Pause
• Wahlergebnis
• Gemütlicher Ausklang

Wieder Familien im Camp in Ohlsdorf!

Seit Jahresbeginn sind wieder Familien im Camp untergebracht. Wir haben mit unserem Angebot an Veranstaltungen schnell reagiert:

  • Die Kreativrunde hat wieder mit Handarbeitsrunden begonnen – es wird gehäkelt, gestrickt und geknüpft. Die Frauen fühlen sich in dieser Runde sehr wohl (auch mal ohne Männer und Kinder).
  • Für die Männer bieten wir jeden 2. Samstag im Turnsaal Sport an.
  • Auch die AG Kinder ist wieder aktiv – Bob fahren war für die Kleinen ein tolles Erlebnis.
  • Beim Kulturcafe am Samstagvormittag konnten sie im Nebenraum des Pfarrheims spielen – ein sehr harmonischer Vormittag.

Weitere Veranstaltungen sind noch geplant – wir informieren euch bei der Mitgliederversammlung am 27. Jänner.
Wir freuen uns auf eure Mitarbeit - die Familien sind sehr dankbar für jede Abwechslung!

Willkommen in Ohlsdorf – 2. Weihnachtsfeier 18.12.2016

Wieder ist ein Jahr vergangen, ein Jahr voller Veränderungen, doch mit weiter stark anhaltendem Einsatz, der freiwilligen Helfer in Ohlsdorf.

Am 8.1.2016 hat es nach 6 Monaten geheißen Familien könnten in der Flüchtlingsbetreuungsstelle in Ohlsdorf nicht mehr untergebracht werden, es wäre Ihnen nicht zuzumuten, daher wurde die Betreuungsstelle auf nur Männer geändert. Im Juli 2016 wurden dann die erwachsenen Männer, durch Minderjährige ersetzt. Ab 1. Januar sollen es dann, nach unbestätigten Informationen, wieder Familien sein.

Unabhängig von all diesen Herausforderungen an die Betreuung, haben sich die freiwilligen Helfer aus und um Ohlsdorf nicht abschrecken lassen und das Betreuungsprogramm immer wieder an die Situation angepasst. Gleiches wird mit kommenden Herausforderungen passieren – allen dafür herzlicher Dank.
Leider ist das Vorhaben 5-6 Flüchtlingsfamilien über Erstaufnahmezeit in Ohlsdorf unterzubringen an der Unterstützung der Ohlsdorfer gescheitert. Diese Familien sind nun im Osten Österreichs untergebracht, nur einige Familien haben das Glück Integration tatsächlich zu erleben, viele sind total isoliert, manche bis heute in Containern untergebracht.

Zur Weihnachtsfeier

Wie man den Bildern entnehmen kann, gab es auch dieses Jahr wieder eine Stimmungsvolle Weihnachtsfeier gemeinsam mit Mitgliedern und den Hauptpersonen den Flüchtlingen. Einige Mitglieder haben mit ihrer Musik gekonnt die richtige Stimmung gezaubert. Die Arbeitsgruppe Begegnung mit ihrer Sprecherin Elisabeth Hofer-Wicke, wie schon so oft bestens für das leibliche Wohl gesorgt – herzlichen Dank.

Eine kurze Einleitung in unser Weihnachtsfest hat die Flüchtlinge willkommen geheißen und auch gezeigt, dass Platz ist für Junge Menschen in Österreich ist, unabhängig davon aus welcher Kultur oder Religion sie stammen.

Fr. Bürgermeisterin Eisner hat die Flüchtlinge ebenfalls willkommen geheißen und sehr nette Worte gefunden – herzlichen Dank.

Der Siedlerverein Ohlsdorf hat, wie bereits im letzten Jahr, den Christbaum zur Verfügung gestellt – herzlichen Dank.

Unter dem Christbaum haben sich auch noch Geschenke, für jeden Flüchtling gefunden – zur Verfügung gestellt aus freiwilligen Spenden von Willkommen in Ohlsdorf – herzlichen Dank an die Spender.

Für die Teilnahme, die aktive Mitwirkung, die Gestaltung, die Versorgung, die Organisation dieser gelungenen Weihnachtsfeier – herzlichen Dank an alle!

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2017

View the embedded image gallery online at:
https://willkommen-in-ohlsdorf.at/#sigProId5330fe7fea

Votingunterstützung

Hak/Has Lienz·Sonntag, 24. Juli 2016

Das Internet-Voting zum Bank Austria Sozialpreis 2016 hat begonnen. Bitte fleißig Stimmen abgeben für das Projektteam um Manuel Lukasser & Co:

Integration durch Interaktion – Bewegung und Begegnung

Ein Schulprojekt, das AsylwerberInnen ermöglicht, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und sich damit frühzeitig in die Gesellschaft zu integrieren.

hier geht’s zum Voting: http://sozialpreis.bankaustria.at/sozialpreis/integration-durch-interaktion-bewegung-und-begegnung.html

 

Tabouleh trifft Topfenpalatschinken

Das gemeinsame Kochen wurde ein bisschen abgeändert bzw. neu organisiert. Das „Miteinander“ steht nun noch mehr im Vordergrund und Flüchtlinge und Ohlsdorfer kochen wirklich gemeinsam.

Nach zwei Ausflügen in die Arabische Küchenwelt, waren wir letzten Samstag kulinarisch in Afrika unterwegs. Emeka aus Nigeria übernahm die Rolle des Küchenchefs und hat seine vier "Kollegen" gleich eingeteilt, für ihn das Gemüse zu schneiden :-) Gemeinsam zauberten sie dann afrikanische Köstlichkeiten wie gekochtes und dann gebratenes Putenfleisch in einer Gemüsesoße mit Reis und weißen Bohnen, Faschiertes mit Gemüse und einer Art „Mehlteig“, sowie Süßkartoffel-Pommes.

Wir Österreicher haben Paprikahendl mit Nudeln und überbackene Topfenpalatschinken gemacht.

Es war ein sehr lustiger Vormittag, es entstanden nette Gespräche und das Essen war köstlich. Im Anschluss haben wir gemeinsam die Küche sauber gemacht und die Herren sind dann zu Fuß wieder ins Camp marschiert.
Danke an alle, die dabei waren!!!!!

Infos zum Ablauf:

Bei der ORS liegt eine Liste auf, wo sich pro Termin 5 Flüchtlinge eintragen können, gemeinsam zu kochen. Von den Ohlsdorfern sind jeweils 4-6 dabei. Es wird immer ein österreichisches Gericht (und meist noch eine Nachspeise) gekocht und die Asylwerber zaubern etwas aus ihren Heimatländern. Die Anzahl der Gerichte richtet sich immer nach den Kochkenntnissen der Herren. Zum Essen können dann bis zu 10 Flüchtlinge nachkommen. Anschließend wird gemeinsam sauber gemacht und je nach Wetter gehen die Herren zu Fuß zurück oder werden gefahren.

Die nächsten Termine - noch Plätze frei:

Für die nächsten Termine 30.4. / 14.5. / 28.5. suchen wir noch interessierte Köche/Köchinnen

Jede/r ist willkommen, Kochkenntnisse sind nicht erforderlich :-) - bitte bei Brigitte Schnölzer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Elisabeth Hofer-Wicke Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Bildergallerie:

View the embedded image gallery online at:
https://willkommen-in-ohlsdorf.at/#sigProId54dbbdab38

Flüchtlinge in Gmunden: Ja zu „Marienbrücke“, Bedenken gegen „Kösslmühle“

Vertreterinnen und Vertreter von vier Gemeinderatsfraktionen, Bürgermeister Mag. Stefan Krapf (ÖVP), Vizebürgermeisterin und Sicherheitsreferentin Beate Enzmann (FPÖ), Integrationsausschuss-Obmann Erich Auer (SPÖ) und Baustadtrat DI Reinhold Kaßmannhuber (BIG), haben heute in einem Mediengespräch in zwei Fällen zu Flüchtlingsunterkünften in der Bezirksstadt Stellung genommen.

Bei Salzi.at weiterlesen

Gefährliche Spiele oder die "schiefen Turmbauer von Ohlsdorf"

Auch der 2. Spieleabend (Games Night) mit den Bewohnern des Camps in Kleinreith gestaltete sich wieder sehr kurzweilig. Neben UNO, Domino und Mensch ärgere dich nicht, sorgte vor allem ein etwas anderes JENGA Spiel für gute Stimmung.

Gemeinsam wurden aus den Holzblöcken gewagte Konstruktionen errichtet und jeder war froh, wenn der Turm nach dem Herausziehen eines Quaders noch stand.

Auch ein paar anspruchsvolle Schachpartien lieferten sich die Teilnehmer beim Spieleabend, an dem dieses Mal 8 Asylsuchende und 6 Ohlsdorfer teilnahmen. Die Games Nights sollen in Zukunft an den Dienstag Abenden angeboten werden, Helferinnen und Helfer bzw. Mitspieler werden noch dringend gesucht! Nächster Termin Dienstag 15.3.2016

Und es war wieder lustig, wie folgendes Video beweist...

 Jenga

Jenga3

 

 

 Jenga2

Spieleabend
 

 Jenga4  
 Rommy  

 

 

 

 

 

 

 



 

Termine/Aktivitäten

Anmeldung

Remember me
Forget username  Forget password
Zum Seitenanfang